Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Kein Abschied vom Saisonziel
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

„Das wäre Schwachsinn!"

Christoph Sonnenberg 02.05.2019 4 Kommentare

(nordphoto)

Vergangenen Dienstag gab es vor dem ersten Training am Vormittag eine kurze Sitzung. Florian Kohfeldt bat den siebenköpfigen Mannschaftsrat zum Gespräch. Thema waren nach dem Pokal-Aus und zwei Niederlagen in der Liga zwei Fragen: Wo stehen wir jetzt? Was passiert jetzt? Lange hat die Runde nicht beieinander gesessen, alle waren schnell einer Meinung: „Wir stehen da, dass wir drei Spieltage vor Saisonschluss um die europäischen Plätze kämpfen. Das ist der logische weitere Weg„, verkündete Kohfeldt in der Pressekonferenz vom Donnerstag das Ergebnis der Runde. „Dann haben wir trainiert mit dem Ziel, am Sonnabend zu gewinnen und uns für die Europa League zu qualifizieren.“

Vier Punkte Rückstand bei noch drei ausstehenden Spielen sind es bis auf Platz 7, der zur Qualifikation zur Europa League reicht. Es gibt bequemere Startpositionen für den Schlussspurt der Liga. Daran gedacht, das Ziel zu kassieren, hat bei Werder trotzdem niemand. „Egal, was Sonnabend in Düsseldorf bei uns nach dem Spiel war, ich habe keine Sekunde darüber nachgedacht, das Saisonziel zu revidieren„, sagte Kohfeldt. „Das werde ich machen, wenn es rechnerisch nicht mehr möglich ist, keine Sekunde früher.“

Es herrscht also Einigkeit zwischen Trainer, Frank Baumann und der Mannschaft: Aufgeben gibt es nicht, Werder will kämpfen. „Wir haben uns das Ziel gesetzt und es die ganze Saison im Auge gehabt", sagt Maximilian Eggestein. „Rechnerisch ist es noch möglich. Und jetzt sollen wir drei Spieltage vor Schluss aufhören, daran zu glauben? Das wäre Schwachsinn." Die Realität hat die Mannschaft dabei durchaus im Blick: Die kommenden Gegner heißen Dortmund, Hoffenheim und Leipzig. Doch, so Eggestein: „So lange es möglich ist, auch mit dem schweren Restprogramm, glauben wir daran. Ich sehe keinen Grund, weshalb wir das nicht tun sollten."

Hier geht's zur Spieltags-Umfrage:


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.