Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Laut "Bild"
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Delaney-Wechsel zum BVB perfekt

(mw) 07.06.2018 40 Kommentare

(dpa)

Beim BVB unterschreibt der Mittelfeldspieler demnach einen Vertrag bis 2022. Delaney hat das Trainingslager der dänischen Nationalmannschaft in Helsingor am Donnerstagmorgen verlassen und fliegt zur Vertragsunterschrift in Dortmund ein.

Dass Delaney Werder im Sommer verlässt, kommt wenig überraschend. Dass der 26-Jährige innerhalb der Bundesliga wechselt, dagegen schon etwas. Delaney hatte immer wieder davon gesprochen, dass es sein Traum sei, in der englischen Premier League zu spielen. Zu Beginn der vergangenen Woche ließ er dann erstmals öffentlich durchblicken, dass England nicht zwangsläufig der nächste Schritt sein müsse und Borussia Dortmund durchaus „sehr interessant“ für ihn sei.

Die Verhandlungen zwischen dem BVB und Werder waren zunächst allerdings ins Stocken geraten aufgrund der Ablöseforderung der Bremer. Werder forderte 25 Millionen Euro plus leistungsbezogene Bonuszahlungen von bis zu drei Millionen. Das wollten die Dortmunder aber nicht zahlen. Am Mittwoch ging dann nun offensichtlich alles ganz schnell. Werders Sportchef Frank Baumann hatte gegenüber MEIN WERDER verraten, dass die Verhandlungen wieder laufen würden und "der BVB jetzt am Zug ist".

Delaney war im Januar 2017 für zwei Millionen Euro vom FC Kopenhagen nach Bremen gewechselt. Seitdem absolvierte er 49 Pflichtspiele für Werder und erzielte dabei sieben Tore.

Den Artikel aus der "Bild" gibt es hier.


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.