Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
So geht es dem verletzten Niclas Füllkrug
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

„Der erste Schock ist überwunden“

Jean-Julien Beer 11.10.2019 2 Kommentare

Werder-Torjäger in Jubelpose: Niclas Füllkrug nach seinem ersten Saisontreffer in Hoffenheim.
Werder-Torjäger in Jubelpose: Niclas Füllkrug nach seinem ersten Saisontreffer in Hoffenheim. (nordphoto)

Sein Kreuzbandriss versetzte Werder einen schweren Schlag, sportlich wie emotional. Niclas Füllkrug fehlt Werder als Torjäger und als Typ auf dem Platz. Auch als Hoffnungsträger für die ganz großen Ziele. Immerhin: Nach seiner Operation beim Knie-Spezialisten Dr. Boenisch in Augsburg arbeitet der Stürmer schon wieder daran, im Jahr 2020 wieder Fußball spielen zu können. „Der erste Verlauf nach der Operation ist gut, auch die Wundheilung ist gut“, freut sich Trainer Florian Kohfeldt. Füllkrug ist zur Behandlung regelmäßig im Kabinentrakt im Weserstadion, demnächst folgt eine Reha-Phase außerhalb Bremens.

Werder wartet auf ihn

Emotional war die schwere Knieverletzung natürlich auch für Füllkrug selbst ein heftiger Rückschlag, zumal er nach seinen drei Knorpelschäden im Knie eigentlich genug Reha-Zeiten für ein ganzes Profi-Leben ertragen musste. Jetzt muss er da noch einmal durch. Aber bei Werder weiß man: Wenn einer sich da durchkämpft, dann Füllkrug. „Ich glaube, der erste Schock ist bei ihm überwunden“, sagt Kohfeldt, „nichtsdestotrotz weiß ich genau, und das sehe ich ihm an: Es tut ihm jedes Mal weh, wenn er da zur Behandlung liegt und die anderen gehen raus zum Training.“ Zum Trost kann sich der Stürmer seine gute Bilanz ansehen: Zwei Tore und eine Vorlage in vier Einsätzen in dieser Saison bestätigen, warum ihn Werder unbedingt haben wollte. Und warum man jetzt geduldig auf seine Rückkehr wartet.


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.