Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
„Deichstube“ über mögliches Wechselziel
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Frankfurt wohl an Kruse interessiert

(mw) 17.05.2019 6 Kommentare

(dpa)

Findet Max Kruse doch schneller als gedacht einen neuen Verein? Werders scheidender Kapitän hatte darauf gehofft, bei einem Top-Klub unterzukommen, doch bislang blieben die ganz großen Angebote aus. Wie die „Deichstube“ berichtet, soll nun ein Verein Interesse zeigen, der in dieser Saison international für Furore sorgte: Demnach sei Eintracht Frankfurt an einer Verpflichtung interessiert. Die Hessen, die sich zur laufenden Spielzeit über den DFB-Pokal für die Europa League qualifiziert hatten und dort erst im Halbfinale am FC Chelsea gescheitert waren, könnten Kruse als Ersatz für Stürmer Luka Jovic ins Auge gefasst haben, der zeitnah für einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag zu Real Madrid wechseln soll.

Ein Hindernis für ein Engagement Kruses bei der Eintracht seien vor allem dessen Gehaltsvorstellungen. Schon ein Verbleib in Bremen war daran gescheitert, das Gehaltsgefüge in Frankfurt unterscheidet sich nicht signifikant von den Summen, die Werder zu zahlen bereit ist. Andererseits könnte das Team von Adi Hütter mit einem Argument aufwarten, das für die Grün-Weißen noch in weiter Ferne liegt: Vor dem letzten Spieltag haben die Frankfurter als Tabellensechster gute Karten, in der nächsten Saison erneut in Europa dabei zu sein. Theoretisch wäre sogar ein Einzug in die Champions League noch möglich. Allerdings wartet am letzten Spieltag der FC Bayern München.

Zum kompletten Artikel in der „Deichstube“ geht es hier.


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.