Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Werders Japaner fällt aus
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Jetzt ist auch Osako verletzt!

wkf 19.09.2019 31 Kommentare

(nordphoto)

Der nächste harte Schlag für Werder: Beim Geheimtraining am Mittwoch hat sich Yuya Osako eine schwere Oberschenkelverletzung zugezogen und musste das Training abbrechen. Wie Werder mitteilte, wird sich der japanische Nationalspieler nun weiteren Untersuchungen unterziehen. Eine genaue Diagnose und die Ausfallzeit seien erst am Donnerstag zu erwarten.

Damit fällt auch Osako für das Heimspiel am Sonnabend gegen RB Leipzig (18.30 Uhr) aus. Ob Maxi Eggestein dort wieder mitwirken kann, ist noch offen. Er hatte sich vergangene Woche ebenfalls im Geheimtraining verletzt, und zwar am Rücken. Definitiv weiter fehlen werden die Abwehrspieler Niklas Moisander, Ömer Toprak, Ludwig Augustinsson, Sebastian Langkamp und Milos Veljkovic. Auch Mittelfeldspieler Kevin Möhwald steht nach seiner Knie-OP erst 2020 wieder zu Verfügung. Nuri Sahin fehlt gegen Leipzig obendrein gesperrt. Deshalb trifft Werder die Verletzung von Osako nun besonders hart, zumal der Japaner mit drei Toren und starken Spielen einen recht guten Saisonstart als Kruse-Nachfolger geschafft hatte.


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.