Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Der Oberschenkel macht Probleme
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Rashica muss untersucht werden

(wkf) 18.08.2019 1 Kommentar

(nordphoto)

Die bittere 1:3-Niederlage gegen Düsseldorf hat für Werder auch noch einige unliebsame Nachwirkungen. Nicht nur Ömer Toprak war nach der Partie angeschlagen, sondern auch Milot Rashica. Werders Flügelstürmer klagte bereits zur Halbzeit über Oberschenkelprobleme, spielte aber zunächst weiter und wurde dann in der 65. Minute ausgewechselt. Wie Werder am Sonntag mitteilte, sind bei Rashica nun weitere Untersuchungen erforderlich. Eine genaue Diagnose gebe es in den kommenden Tagen.

Entwarnung konnte Werder also nicht geben. Wie lange der 23-Jährige ausfällt, ist aber noch offen. Klar ist aber: Sollte Rashica das Auswärtsspiel gegen Hoffenheim am Sonnabend verpassen, wäre das für Werder ein weiterer herber Rückschlag. Nach seiner furiosen Rückrunde und dem Abgang von Max Kruse ist der kosovarische Nationalspieler zum wichtigsten Offensivspieler der Bremer avanciert.


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.