Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Ex-Werder-Keeper
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Wiedwald wechselt zum MSV Duisburg

mw 03.01.2019 0 Kommentare

(dpa)

Das hatte sich Felix Wiedwald sicher anders vorgestellt: Ohne einen einzigen Pflichtspieleinsatz verlässt der Ex-Bremer die Eintracht aus Frankfurt vorerst wieder. Der Torwart wird bis zum Ende der laufenden Saison zum MSV Duisburg ausgeliehen. Das gaben die beiden Vereine am Mittwoch bekannt.

Der frühere Werder-Keeper kam nach seinem Wechsel von Leeds United nach Frankfurt nicht an Kevin Trapp und Frederik Rönnow vorbei und ist seit der Verpflichtung von Trapp kurz vor Ende der Transferphase im Sommer nur noch die Nummer drei bei den Hessen. Nur einmal stand er in der Bundesliga-Hinrunde überhaupt im Eintracht-Kader, am dritten Spieltag beim Auswärtsspiel in Dortmund saß Wiedwald auf der Bank.

Nun heißt es also wieder MSV Duisburg. Dort kann Wiedwald nun Spielpraxis sammeln. Der frühere Werder-Keeper stand schon zwischen 2011 und 2013 für die „Zebras“ im Tor. Insgesamt absolvierte der 28-Jährige 47 Partien für den Klub aus dem Ruhrgebiet. Nun könnten bis zum Saisonende noch 16 weitere Spiele in der zweiten Liga hinzukommen.

„Ich freue mich wirklich, wieder hier zu sein. Ich gebe in diesen sechs Monaten alles, um dem Verein zu helfen, die Klasse zu halten. Das ist unser Ziel, das wir mit euch im Rücken auch erreichen werden“, wird Wiedwald auf der MSV-Homepage zitiert.


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.