Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Laut „Bild“
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Zander-Poker zwischen St. Pauli und Werder

mw 16.03.2019 1 Kommentar

(nordphoto)

Die Leihe von Luca Zander an den FC St. Pauli endet im Sommer, danach gilt wieder dessen Kontrakt mit Werder, der bis 2020 datiert ist. Dass der Kiezklub den Rechtsverteidiger gerne weiter behalten würde, hat Sportdirektor Uwe Stöver schon im Februar bestätigt, doch laut der „Bild“ gehen die Vorstellungen bezüglich der Ablösesumme zwischen St. Pauli und Werder deutlich auseinander.

Nach Informationen des Boulevardblatts verlange Werder eine hohe sechsstellige Ablösesumme, während den Verantwortlichen von St. Pauli ein Preis von ungefähr 250.000 Euro vorschwebt. „Wir wollen Luca an uns binden, sind mit seiner Leistung und Entwicklung zufrieden“, hatte Stöver im Februar über den Werder-Leihspieler gesagt. Wie viel Zander dem Kiezklub wert ist, wird sich spätestens im Sommer zeigen, denn Werder-Sportchef Frank Baumann hat den Rechtsverteidiger auch noch nicht abgeschrieben. Er sagte im Februar: „Luca hat eine gute Entwicklung genommen, er spielt eine gute Saison. Wir werden seine weitere Entwicklung abwarten und müssen dann bewerten, ob er für uns eine Option ist.“

Zum Artikel der „Bild“ geht es hier.


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.