Werder Bremen Werder hofft auf lautstarke Fan-Unterstützung

Bremen. Beim Hinspiel im Estadio Mestalla hatte Valencia 40.000 lautstarke Zuschauer im Rücken und erkämpfte in Unterzahl noch das 1:1. Am Donnerstag hat Werder Bremen Heimvorteil und hofft auf einen ähnlich eindrucksvollen zwölften Mann im Weserstadion.
17.03.2010, 09:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werder hofft auf lautstarke Fan-Unterstützung
Von Marc Hagedorn

Bremen. Aaron Hunt wirkt auch fast eine Woche nach der Nacht von Valencia noch ziemlich beeindruckt. „Was da los war, das war schon einzigartig“, sagt Werders Offensivmann. Hunt meint die Stimmung im Estadio Mestalla, als rund 40000 Zuschauer ihre in Unterzahl spielende Mannschaft regelrecht nach vorne gepeitscht hatten. „Wenn der Gegner solche Fans im Rücken hat, dann ist es auch gegen zehn Mann schwer zu spielen“, sagt Hunt.

Am Donnerstag beim Rückspiel werden die Werder-Fans in Überzahl sein. Ob sie es schaffen, das Weserstadion in einen Hexenkessel zu verwandeln? "Sie werden als zwölfter Mann sehr wichtig sein", sagt Claudio Pizarro, "wir brauchen die Unterstützung der Fans."

Nach dem vergangenen Bundesliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart hatte Werder-Boss Klaus Allofs das Verhalten einiger Zuschauer noch kritisiert und sich mehr Unterstützung von den Rängen gewünscht. Dass es die morgen geben wird, daran hat Per Mertesacker keinen Zweifel: "Hier wird mit Sicherheit eine gute Stimmung sein." Die Ausgangslage könnte spannender ja auch kaum sein. Es steht 1:1 nach dem Hinspiel, ein Favorit ist beim besten Willen nicht auszumachen.

Per Mertesacker setzt bei seiner Einschätzung der (Stimmungs-)Lage auf Erfahrungswerte. Der Innenverteidiger sagt: "Wir haben unsere Fans in der Vergangenheit schon glücklich gemacht, umgekehrt haben sie uns auch schon oft glücklich gemacht. Das wird wieder so sein."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+