1,56 Euro pro Liter Super ist nur der Anfang Sozialer Ausgleich für Benzinpreise?

Die Auswirkungen des CO2-Preises bei steigenden Ölpreisen sind längst spürbar. An der Tankstelle wird sich daher die Akzeptanz des Klimaschutzes mit entscheiden. Wie ein sozialer Ausgleich möglich sein könnte.
12.09.2021, 22:57
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Wolfgang Mulke

Gefühlt kennt der Spritpreis momentan nur eine Richtung: nach oben. Laut Statistischem Bundesamt lag der Preis für Superbenzin bereits im vergangenen April knapp 25 Prozent über dem Preis von April 2020. Doch am Benzinpreis wird sich die Akzeptanz des Klimaschutzes mit entscheiden. Wie könnte da ein sozialer Ausgleich die Preisentwicklung gerade für diejenigen abmildern, die weniger im Portemonnaie haben. Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten dazu:

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren