Suche nach Investoren

Bente Yacht meldet Insolvenz an

Der Boots- und Jachtbauer aus Bremerhaven musste Insolvenz anmelden. Trotz des wirtschaftlichen Erfolgs seien die Entwicklungs- und Einkaufskosten zu hoch gewesen.
06.02.2020, 19:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bente Yacht meldet Insolvenz an
Von Ivonne Wolfgramm
Bente Yacht meldet Insolvenz an

Bente Yacht verkaufte 120 Modelle der Bente 24.

Karsten Klama

Mit dem Kleinkreuzer Bente 24 hatte Alexander Vrolijk, Geschäftsführer der Bente Yacht GmbH und Bente GmbH, sein Unternehmen erfolgreich am Markt platziert. Trotzdem hat der Boots- und Jachtbauer aus Bremerhaven Insolvenz anmelden müssen. Das Verfahren über die Vermögen seiner Firmen wurde am 3. Februar am Amtsgericht Bremerhaven eröffnet.

Lesen Sie auch

Auf die Bente 24 folgte 2018 das Jachtmodell Bente 39. Gegenüber dem Online-Magazin Yacht Online, das zuerst über die Insolvenz berichtete, sagte Vrolijk: Der wirtschaftliche Erfolg habe sich in dieser Konstellation nicht eingestellt. „Wir haben zwar 120 Bente 24 verkauft, aber unsere Entwicklungs- und Einkaufskosten waren für unsere Firmengröße zu hoch. Wir suchen jetzt nach Investoren und sind sehr zuversichtlich, dass es weitergeht.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+