Börse in Frankfurt Börsenampel steht weiter auf Rot - Dax startet mit Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Zinssorgen drücken auch zur Wochenmitte weiter auf die Stimmung am Aktienmarkt. Kurz nach der Eröffnung verlor der Dax am Mittwoch 0,45 Prozent auf 15.701,93 Punkte. Der MDax fiel am Mittwoch um 0,56 Prozent auf 33.963,49 Punkte.
19.01.2022, 09:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

In New York war es am Vorabend nach der Feiertagspause weiter bergab gegangen. Vor allem bei den Technologiewerten nahm dort im Verlauf der Druck angesichts weiter anziehender Renditen am Anleihenmarkt weiter zu. Diesen schwachen Trend nahmen die asiatischen Börsen am Morgen auf - allen voran Japan mit Verlusten. Zinssorgen hätten den Markt durchgerüttelt, hieß es bei der Commerzbank in Erwartung schneller Zinsschritte der US-Notenbank Fed.

© dpa-infocom, dpa:220119-99-765415/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+