Börse in Frankfurt Dax legt zu - Steigende Risikobereitschaft

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag seine Gewinne vom Wochenstart ausgebaut. Im frühen Handel kletterte der deutsche Leitindex um 1,11 Prozent auf 15.551,58 Punkte.
07.12.2021, 09:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen gewann im frühen Dienstagshandel 0,93 Prozent auf 34.311,61 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 1,4 Prozent zu.

Daten zur Industrieproduktion in Deutschland für den Oktober fielen besser aus als erwartet. „Eine gute Nachricht zur richtigen Zeit“, schrieb Volkswirt Jens-Oliver Niklasch von der LBBW. „Besonders erfreulich ist, dass auch die Produktion im Automobilsektor offenbar wieder anzieht.“

Nach den zum Wochenauftakt hoffnungsvolleren Meldungen zu Omikron, wonach die Coronavirus-Variante womöglich weniger bedrohlich für Menschen ist als zunächst befürchtet, sehen die Marktstrategen der Credit Suisse bei den Anlegern die Risikobereitschaft wieder steigen.

Laut Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets tun Anleger trotz des aufkommenden Optimismus aber gut daran, die Erkenntnisse zu Omikron weiter eng zu verfolgen. Die bisher gewonnenen Daten seien noch nicht umfangreich genug, um verlässliche Aussagen treffen zu können. Und so könnten die jüngsten Gewinne im Dax bei plötzlich wieder negativen Nachrichten zu Omikron binnen kürzester Zeit auch wieder verloren gehen, mahnte der Experte.

© dpa-infocom, dpa:211207-99-285440/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+