Paris Deutsche Bahn bestellt Züge bei Alstom

Paris. Die Deutsche Bahn hat beim Zughersteller Alstom 53 Regionalzüge mit einem Gesamtwert von mehr als 300 Millionen Euro bestellt. Die Züge vom Typ Coradia Continental werden im Alstom-Werk in Salzgitter gebaut und sollen 2019 und 2020 in Betrieb gehen, wie Alstom mitteilte.
01.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Deutsche Bahn bestellt Züge bei Alstom
Von Felix Frank

Paris. Die Deutsche Bahn hat beim Zughersteller Alstom 53 Regionalzüge mit einem Gesamtwert von mehr als 300 Millionen Euro bestellt. Die Züge vom Typ Coradia Continental werden im Alstom-Werk in Salzgitter gebaut und sollen 2019 und 2020 in Betrieb gehen, wie Alstom mitteilte. 27 Züge sollen für die S-Bahn Nürnberg unterwegs sein, die anderen 26 gehen nach Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Bestellung ist Teil eines 2011 geschlossenen Vertrags über bis zu 400 elektrische Triebzüge, von denen bislang 28 auf der Strecke sind. Alstom hat seit 2008 nach eigenen Angaben mehr als 220 Regionalzüge nach Deutschland geliefert. Auch Siemens und Bombardier bauen Züge für die Bahn.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+