Umstrittene Reformpläne Deutsche Bahn: Gewerkschaften uneinig über Spaltung des Konzerns

Die EVG will gemeinsam mit der SPD eine Aufteilung der Deutschen Bahn in eine Netz- und eine Betriebsgesellschaft verhindern. Die Bahn-Konkurrenten kämpfen wie die GDL für eine Trennung von Netz und Betrieb.
16.11.2021, 16:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Deutsche Bahn: Gewerkschaften uneinig über Spaltung des Konzerns
Von Wolfgang Mulke

Die Uhrzeit der jeweiligen Treffen stand schon als Sinnbild für den Konflikt. Um „fünf vor zwölf“ begann die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) vor der Zentrale der Grünen ihren Protestzug, der ein paar hundert Meter weiter zum Sitz der FDP führte. Tags zuvor bat die Lokführergewerkschaft GDL zusammen mit Verbänden privater Bahnen pünktlich um „fünf nach zwölf“ zur Pressekonferenz. Das zeigt, wie weit die Positionen in der wichtigen Frage einer Bahnreform auseinander liegen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren