Hamburg Edeka erreicht Tarifabschluss

Berlin. Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka hat im stockenden Poker um eine Übernahme von Kaiser‘s Tengelmann einen ersten geforderten Tarifabschluss zum Erhalt von Jobs erzielt. Die Einigung mit der Gewerkschaft Verdi gilt für rund 5700 Beschäftigte von Kaiser‘s in Berlin und Brandenburg.
30.07.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von öuiop

Berlin. Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka hat im stockenden Poker um eine Übernahme von Kaiser‘s Tengelmann einen ersten geforderten Tarifabschluss zum Erhalt von Jobs erzielt. Die Einigung mit der Gewerkschaft Verdi gilt für rund 5700 Beschäftigte von Kaiser‘s in Berlin und Brandenburg. Sie sieht eine Beschäftigungssicherung für die kommenden fünf Jahre vor, falls der geplante Verkauf zustande kommt. Das teilte die Gewerkschaft Verdi mit. Kaiser‘s Tengelmann hat knapp 16 000 Beschäftigte. Edeka will 450 Supermärkte von Kaisers‘s Tengelmann übernehmen. Die Kette schreibt seit Jahren rote Zahlen. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte Edeka grünes Licht gegeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+