BREMER HAFENGEBÜHREN

Erhöhung um zwei Prozent

Bremen. Die Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen hat der Erhöhung der Hafengebühren um zwei Prozent zugestimmt. Nach Angaben des Senats würden so schätzungsweise 685 643 Euro zusätzlich eingenommen.
03.12.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tobias Meyer

Die Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen hat der Erhöhung der Hafengebühren um zwei Prozent zugestimmt. Nach Angaben des Senats würden so schätzungsweise 685 643 Euro zusätzlich eingenommen. Ohne die Anhebung könnten wettbewerbsrelevante Investitionen nur unzureichend umgesetzt werden, hieß es. Die Erhöhung tritt zum Jahreswechsel in Kraft. Dem Sondervermögen Hafen fließen jährlich 35 Millionen Euro aus den Hafengebühren zu.

TME

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+