EU-Abgeordnete: „Andauernden Provokationen“ Chinas