NTB-Angestellte fordern Tarifvertrag

Hafenbetrieb wird bestreikt

Bremerhaven. Der Containerumschlagbetrieb North Sea Terminal (NTB) wird unbefristet bestreikt: Die Gewerkschaft Verdi hat die 117 kaufmännischen Angestellten in Bremerhaven am Mittwochnachmittag dazu aufgerufen, die Arbeit in allen drei Schichten niederzulegen. „NTB-Mitarbeiter sind keine Beschäftigten zweiter Klasse“, sagt Verdi-Verhandlungsführer Dirk Reimers.
03.12.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tobias Meyer

Der Containerumschlagbetrieb North Sea Terminal (NTB) wird unbefristet bestreikt: Die Gewerkschaft Verdi hat die 117 kaufmännischen Angestellten in Bremerhaven am Mittwochnachmittag dazu aufgerufen, die Arbeit in allen drei Schichten niederzulegen. „NTB-Mitarbeiter sind keine Beschäftigten zweiter Klasse“, sagt Verdi-Verhandlungsführer Dirk Reimers. „Sie werden aber so behandelt.“ Die Gewerkschaft fordert einen Tarifvertrag für die kaufmännischen Angestellten, der mit anderen Containerumschlagbetrieben vergleichbar sein soll.

Bereits im Februar hatten die Mitarbeiter gestreikt, um die Geschäftsführung an den Verhandlungstisch zu bringen. Sie forderten unter anderem die schrittweise Einführung einer 35-Stunden-Woche und nach einem Manteltarifabschluss auch einen Eingruppierungstarif. Fünf Verhandlungsrunden hat es seitdem gegeben, bei denen laut Verdi Fortschritte erreicht wurden – etwa im Bereich der Arbeitszeitfestsetzung.

Nun sei die Situation jedoch festgefahren, sagt Reimers. „Wir sind noch deutlich von einer Einigung entfernt“, betont der Verhandlungsführer. „Der Arbeitgeber braucht ein deutliches Signal der Beschäftigten, sich in den folgenden Verhandlungen zu bewegen.“ Das nächste Gespräch ist für den 8. Dezember festgesetzt.

Bei NTB selbst war bis Redaktionsschluss niemand mehr für eine Stellungnahme zu erreichen. Die gewerblichen Mitarbeiter im Hafen sind von dem Streik nicht betroffen – sie haben einen eigenen Tarifvertrag über den Zentralverband deutscher Seehäfen. NTB ist ein Gemeinschaftsunternehmen von BLG, Eurogate und APM Terminals Deutschland. Die Firma wurde 1999 gegründet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+