Gibt es eine „kleine Lösung“?