Bremen Kindersicherung für Smartphones

Berlin. Surfen ohne Grenzen kann teuer werden, besonders mit dem Smartphone. Das sollten Eltern ihrem Kind schon früh klarmachen und es je nach Alter an den Kosten beteiligen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kindersicherung für Smartphones
Von Jan-Felix Jasch

Berlin. Surfen ohne Grenzen kann teuer werden, besonders mit dem Smartphone. Das sollten Eltern ihrem Kind schon früh klarmachen und es je nach Alter an den Kosten beteiligen. Das empfiehlt Kristin Langer von der Initiative „Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht“. Mit einem entsprechenden Vertrag lassen sich die monatlichen Kosten begrenzen. Eltern sollten außerdem eine Erinnerung einrichten, wenn ein bestimmtes Datenvolumen erreicht ist. Auch die Verbraucherzentralen helfen weiter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+