Konjunktur und Klimaschutz Wirtschaftsforscher rechnen mit weniger Wachstum

Wirtschaftsforscher halten weniger Konsum für sinnvoll. Für einen effizienten Klimaschutz führe daran kein Weg vorbei. Zudem korrigieren sie ihre Konjunkturprognose und rechnen mit weniger Wachstum.
14.10.2021, 16:26
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wirtschaftsforscher rechnen mit weniger Wachstum
Von Wolfgang Mulke

Führende Wirtschaftsforscher erachten höhere Preise für CO2-Emissionen und damit auch für die Verbraucher für sinnvoll. "Effizienter Klimaschutz bedeutet, dass wir den Gürtel enger schnallen müssen", sagte Oliver Holtemöller vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle. An weniger Konsum führe kein Weg vorbei. Um soziale Härten abzufedern, plädiert er für einen sozialen Ausgleich bei Bedürftigen, etwa die Anhebung des Hartz-IV-Satzes. Ein höherer CO2-Preis sei das notwendige Steuerungsinstrument, um die Treibhausgas-Emissionen einzudämmen. Die Klimaschutzinstrumente dürften nicht verwässert werden. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren