Aldi „Shop & Go"-LadenAldi „Shop & Go"-Laden Einkaufsreise in die Zukunft?

Im Aldi „Shop & Go"-Laden gibt es keine Kassen oder Kassierer genauso wenig die Möglichkeit, die Waren selbst zu scannen. Stattdessen installiert man sich eine App und packt Käse und Milch direkt in eine Tüte.
16.02.2022, 17:07
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Susanne Ebner

Es ist ein windig-grauer Februarmorgen in London als Ruben Lopez mit einer Tüte in der Hand die Aldi-Filiale in Greenwich verlässt, ohne einmal seinen Geldbeutel gezückt zu haben. Der 22-jährige Student aus Spanien geht regelmäßig in dem neuen „Shop & Go“-Laden im Südosten Londons einkaufen. Das Besondere: Der Supermarkt funktioniert ohne Kassen und Kassierer, bezahlt wird mithilfe einer App. „Es ist sehr praktisch, allerdings ist es schon etwas komisch, dass man sich mit keinem unterhält“, sagte Lopez.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren