Klimaneutrale Luftfahrt Airbus tüftelt am Wasserstoff-Flieger

Das Fliegen muss "sauber" werden, das weiß auch die Luftfahrtindustrie. Airbus setzt dabei auf Wasserstoff als neuen Treibstoff. Hilfe bekommt der Flugzeugbauer jetzt aus der Weltraumtechnik.
06.12.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Airbus tüftelt am Wasserstoff-Flieger
Von Christoph Barth

Mit Wasserstoff kennt man sich aus beim Raketenbauer Ariane. Schließlich donnern die eigenen Trägerraketen seit mehr als 40 Jahren auf einem Feuerstrahl aus brennendem Wasserstoff und Sauerstoff ins All. Nun wollen die Ariane-Ingenieure helfen, den Brennstoff auch in der Luftfahrt alltagstauglich zu machen. Die Hoffnungen sind groß: Wenn Flugzeuge ihren Ruf als „Kerosinschleudern“ und „Klimakiller“ loswerden wollen, müssen andere Triebwerke und Treibstoffe her. Wasserstoff könnte dabei die Lösung sein.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren