Mondflug Nasa gibt möglichen Starttermin für "Artemis" bekannt

Einmal musste der Start der US-Mondmission "Artemis" bereits verschoben werden. Jetzt soll es einen zweiten Versuch geben. Mit an Bord: Ein Versorgungsmodul aus Bremen.
21.07.2022, 19:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nasa gibt möglichen Starttermin für
Von Christoph Barth

Die Nasa hat ein neues Startfenster für ihre Mondmission "Artemis" bekannt gegeben: Ende August /Anfang September könnte der Erstflug erfolgen, so die US-Raumfahrtbehörde. Voraussetzung sei der Abschluss kleinerer Verbesserungen an der Rakete. An der Mission ist das Bremer Airbus-Werk mit dem Bau des Versorgungsmoduls für die Raumkapsel beteiligt.

Lesen Sie auch

Der Start war ursprünglich im Juni geplant. Nach einer Reihe fehlgeschlagener Betankungstests im April musste der Termin allerdings verschoben werden. Mittlerweile konnten die Tests an der Startrampe abgeschlossen werden. Dabei waren allerdings erneut Leckagen im Betankungssystem aufgetreten, die nun behoben werden müssen. Das mögliche Startfenster zwischen dem 29. August und 5. September sei deshalb auch noch kein verpflichtender Terminplan, so ein Nasa-Sprecher, sondern ein Ziel, auf das man jetzt hinarbeite.

"Artemis 1" ist ein unbemannter Testflug, bei dem die "Orion"-Kapsel den Mond umrunden soll. Airbus Defence & Space hat in Bremen das Versorgungs- und Antriebsmodul der Kapsel gebaut. Später sind bemannte Mondlandungen und der Bau einer Basisstation geplant.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+