Mondmission Neuer Starttermin für "Artemis"

Am Kennedy Space Center in Florida arbeiten Techniker an der Reparatur der Mondrakete SLS. Die Weltraumbehörde Nasa hat jetzt einen neuen Starttermin bekanntgegeben.
09.09.2022, 11:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neuer Starttermin für
Von Christoph Barth

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat den 23. September als nächstmöglichen Starttermin für die Mondmission "Artemis" bekanntgegeben. Voraussetzung sei, dass die Reparaturen am Betankungssystem der SLS-Rakete bis dahin abgeschlossen seien, teilte die Nasa mit.

Auf der Startrampe am Kennedy Space Center in Florida sind Techniker dabei, zwei Dichtungen auszutauschen, durch die bei einem gescheiterten Startversuch am 3. September Treibstoff entwichen war. Ende nächster Woche soll bei einem Betankungsversuch getestet werden, ob die neuen Dichtungen halten.

Lesen Sie auch

Am Freitag, 23. September, stünde dann ein zweistündiges Startfenster zur Verfügung, das sich um 6.47 Uhr Ortszeit öffnet (12.47 Uhr MESZ), teilte die Nasa mit. Eine weitere Möglichkeit bestünde am Mittag des 27. September. Voraussetzung ist allerdings, dass die örtlichen Behörden die Betriebserlaubnis für den Selbstzerstörungsmechanismus der Rakete verlängern, der bei einem Fehlstart einen unkontrollierten Absturz verhindern soll. Die Erlaubnis gilt nur für 25 Tage, danach müsste die Rakete eigentlich für eine neue Zertifizierung des Systems in die Montagehalle zurückgefahren werden. Die Nasa hat eine Verlängerung beantragt.

"Artemis I" ist ein unbemannter Testflug, der die Rückkehr von Menschen auf den Mond vorbereiten soll. Das Versorgungs- und Antriebsmodul des Raumschiffs wurde in Bremen gebaut.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+