Gazprom soll andere Anbieter Zugang gewähren