Kommentar über Daimlers E-Strategie Neu gelenkt

Ob es die Kunden positiv stimmt, beim Smart nur noch Elektro zu fahren, muss sich zeigen angesichts der üppigen Preise, meint Florian Schwiegershausen.
23.06.2017, 20:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neu gelenkt
Von Florian Schwiegershausen

So schnell kann das gehen. Einen Smart mit Dieselmotor gibt es bereits seit zwei Jahren nicht mehr im Programm. Und nun will Daimler ganz auf Verbrennungsmotoren verzichten beim kleinsten Auto aus der Modellpalette. Laut „Manager-Magazin“ soll spätestens 2021 Schluss sein mit dem Benziner.

Damit wolle das Unternehmen die konzerneigene CO₂-Bilanz entlasten. Denn bis 2021 sieht die EU bei Fahrzeugen als Ziel 95 Gramm CO₂ pro Kilometer vor. Ausgerechnet der Smart liegt da beim Fahren auf der Straße zwischen 90 und 110 Gramm CO₂ pro Kilometer.

Mag die aktuelle Entscheidung die EU positiv stimmen. Ob das allerdings die Kunden positiv stimmt, beim Smart nur noch Elektro zu fahren, muss sich zeigen angesichts der üppigen Preise. So kostet das neue Cabrio-Modell, das ab Juli erhältlich ist, inklusive Umweltbonus von der Bundesregierung knapp 21.000 Euro.

Das ist für einen Smart, der nach 155 Kilometern an die Steckdose muss und keinen Platz für den Transport von mehr als einem Kind hat. Wenn da dem Kunden mal nicht zu viel Toleranz abverlangt wird. Aber der Zugzwang bei Daimler muss wohl groß sein, damit es mit der CO₂-Bilanz klappt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+