Weihnachtsverkehr Neue Streiks in Großbritannien: Reisechaos erwartet

Ganz schlechtes Timing für Reisende in Großbritannien: Eine Woche vor Weihnachten wollen Flughafenbedienstete und Mitarbeiter des Zugunternehmens Eurostar streiken.
02.12.2022, 15:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Aufgrund verschiedener Streiks müssen sich Reisende in Großbritannien vor Weihnachten auf Ausfälle und Verspätungen einstellen. Am größten britischen Flughafen Heathrow wollen Beschäftigte des Bodenpersonals ab dem 16. Dezember für 72 Stunden ihre Arbeit niederlegen, wie die Gewerkschaft Unite am Freitag ankündigte.

Die Beschäftigten eines privaten Dienstleisters kämpfen damit für bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen. Vom Flughafen Heathrow hieß es, man versuche die Auswirkungen auf Passagiere gering zu halten.

Ebenfalls am 16. Dezember und an drei weiteren Tagen vor Weihnachten will auch das Sicherheitspersonal des Zugbetreibers Eurostar streiken. Dieser verbindet über den Eurotunnel die britische Hauptstadt mit Paris, Brüssel und Amsterdam. Auch die Beschäftigten mehrerer britischer Bahnunternehmen, die inländische Verbindungen bestreiten, wollen vor Weihnachten an einzelnen Tagen ihre Arbeit niederlegen. Der Konflikt um höhere Löhne angesichts enorm gestiegener Verbraucherpreise besteht bereits seit Monaten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+