Zwei Melchiorshauser Fachfirmen informieren über ihre Produktpalette und Serviceleistungen / Aquafitness-Fahrrad schont die Gelenke der Sportler Ökologisches Heizen mit Pellets und relaxen im Pretty-Pool

Mit der neuen Heizung Energie sparen oder nach einem anstrengenden Arbeitstag im heimischen Pool ein erfrischendes Bad nehmen –über diese Themen informieren der Meister- betrieb für Sanitär und Heizung J. Runge sowie die Firma Pool-Tech Schwimmbadtechnik & Service am Sonnabend bei einem Tag der offenen Tür. Beide Betriebe bieten ein buntes Programm an.
27.03.2014, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste

Mit der neuen Heizung Energie sparen oder nach einem anstrengenden Arbeitstag im heimischen Pool ein erfrischendes Bad nehmen – über diese Themen informieren der Meister-

betrieb für Sanitär und Heizung J. Runge sowie die Firma Pool-Tech Schwimmbadtechnik & Service am Sonnabend bei einem Tag der offenen Tür. Beide Betriebe bieten ein buntes Programm an.

„Heizen mit Öl, Gas oder Pellets? Ist eine Wärmepumpe für mich geeignet? Wie kann ich die Sonnenenergie nutzen oder kann ein Kamin meine Heizung unterstützen? Diese und alle weiteren Fragen möchten wir an unserem Tag der offenen Tür beantworten“, sagt Meike Runge von dem gleichnamigen Fachhandwerksbetrieb. Dieser offeriert alle Leistungen rund um Bad, Sanitär, Heizung und Solarthermik. Darüber hinaus profitieren Kunden von der langjährigen Erfahrung und Qualität in den Bereichen alternative Wärmeerzeugung und Wasserrückgewinnung. Zum Portfolio des Unternehmens gehören die gesamten Installationsarbeiten an Neubauten sowie Reparaturen, Altbausanierungen und Wartungsarbeiten an bestehenden Heizungsanlagen beziehungsweise deren Austausch.

An dem Aktionstag werden die Mitarbeiter der J. Runge

Sanitär & Heizung GmbH unter anderem die im Firmengebäude genutzte Pelletheizung samt angeschlossenen Solar-, Photovoltaik- und Wohnbelüftungsmodulen präsentieren. Daneben ist die Technik der langjährigen Partnerfirmen Buderus und Reinhard Solartechnik auf dem Betriebsgelände zu bestaunen. Beide Unternehmen zeigen auf Messetrucks zahlreiche Ausstellungsstücke und sind mit Fachleuten vor Ort.

„Mit ’Solvis’ präsentieren wir an dem Tag auch das Heizungssystem der Zukunft. Dabei handelt es sich um einen Warm-

wasserspeicher, der mit Öl, Gas und Pellets betrieben werden kann. So kann man nach einigen Jahren, wenn sich beispielsweise ein Rohstoff stark verteuert, von Öl zu Gas oder sogar zu Fernwärme wechseln“, erklärt Meike Runge. Wer also aktuell über eine Renovierung, eine Sanierung, den Bau eines Eigenheimes nachdenkt oder sich einfach einmal über energiesparende Technik informieren möchte, ist bei der Veranstaltung gut aufgehoben.

Nachwuchs gesucht

Junge Leute können die Veranstaltung zum Anlass nehmen, um sich über die Ausbildung des Anlagenmechanikers für

Sanitär, Heizung und Klimatechnik zu informieren. Aktuell wird bei Runge ein solcher gesucht. Zwei der aktuellen Azubis stehen den Interessierten Rede und Antwort. „Bewerber benötigen mindestens einen Realschulabschluss und müssen sportlich und technisch interessiert sein, da im Heizungsbau viel moderne Computertechnik eingesetzt wird“, erläutert Runge. Das Ausbilden junger Leute empfindet sie als Pflicht: „Ohne die Ausbildung junger Menschen fehlt dem Handwerk bald der qualifizierte Nachwuchs. Aber damit ist es nicht getan, denn auch unsere alten Hasen bilden sich ständig fort.“

Am bevorstehenden Sonnabend lädt auch das benachbarte Unternehmen Pool-Tech Schwimmbadtechnik & Service zum Tag der offenen Tür ein. Im Angebot sind Lösungen für die gesamte Bandbreite der Schwimmbadtechnik. Von der Idee bis zum fertigen Pool unterstützen die Experten um Firmenchef Axel Kremer Kunden bei der Planung und Realisierung der persönlichen Wellnessoase. „Neben Stahlwandbecken verbauen wir Keramik-Pools der Marke Compass, die zu den weltweit führenden Hersteller gehören“, sagt der Experte.

Auch für kleine Gärten bietet er mit dem Pretty-Pool eine passende Lösung an. „Mit einer Größe zwischen Whirlpool und Pool bietet das Modell mit seinen Kantenlängen vier und zwei Metern jede Menge Wellness. Mit einer Gegenstromanlage ist sogar ein richtiges Schwimmen möglich“, erklärt Axel Kremer das Konzept. Auf einem Truck wird ein solcher Pretty-Pool ausgestellt.

An dem Sonnabend werden außerdem Selbstreinigungs-

systeme, Rollladen-Abdeckungen, automatische Mess- und Regeltechnik für einen mini-

malen Chemie-Einsatz gezeigt. Zusätzlich beginnt um 12 Uhr ein kostenloses Seminar zum Thema Poolpflege. Dafür sollten Interessenten etwa drei Stunden einplanen. „Experten der Herstellerfirmen stellen dabei auch energiesparende Umwälzpumpen vor. 2013 haben sich viele PoolBesitzer in kleinen Gruppen über ihre Tricks und Kniffe ausgetauscht. Es war ein richtiges Fachsimpeln auf unserem Betriebshof“, sagt Mitarbeiterin Christiane Taute.

Damit von Ostern bis Oktober gebadet werden kann, gehören Solaranlagen, effiziente Wärmepumpen und hochwertige Überdachungen zum Programm. Und wer sich für eine Wasserdesinfektion ohne Chlor und den Einsatz von Wasserpflegeprodukten interessiert, findet ebenfalls fachkundigen Rat.

Gelenkschonender Sport

„Aquafitness ist gerade in aller Munde. Kein Wunder, die sportliche Betätigung im nassen Element macht Spaß, stärkt die Muskeln und schont die Gelenke. In vielen Hallenbädern werden Kurse angeboten“, sagt Axel Kremer. Er präsentiert an dem Aktionstag ein Wasserfahrrad für den heimischen Pool. Darauf haben auch Christiane Taute und Axel Kremer schon einen Blick geworfen. Auf ein Aufstellbecken im Privatgarten folgte nach drei Sommern ein Pool. „Ein eigenes Schwimm-

becken im Garten ist fantastisch. Mein Partner geht morgens sogar bei vier Grad schwimmen“, so Taute. Nicht nur bei schönem Wetter genieße sie ihren Pool, auch beim Blick aus dem Fenster mache das Becken viel her. „Abends ist die Lichtstimmung toll und die Kinder freuen sich über eine

Partylocation“, sagt Taute. xcb

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+