Verdi sieht "Existenzgefährdung für tausende Menschen"