Bremen Verschnaufpause

Trotz freundlicher Vorgaben aus Asien legten Europas Aktienmärkte zu Wochenbeginn eine Verschnaufpause ein. Nach Angaben von Susanne Lahmann aus dem Asset- und Portfoliomanagement der BLB eröffnete der Dax zwar freundlich, konnte aber keine Dynamik entwickeln.
06.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verschnaufpause
Von Petra Sigge

Trotz freundlicher Vorgaben aus Asien legten Europas Aktienmärkte zu Wochenbeginn eine Verschnaufpause ein. Nach Angaben von Susanne Lahmann aus dem Asset- und Portfoliomanagement der BLB eröffnete der Dax zwar freundlich, konnte aber keine Dynamik entwickeln. Bis zum Nachmittag traten die Kurse mehr oder weniger auf der Stelle. Zu Handelsschluss stand der Dax mit 10 672,22 Zählern 0,11 Prozent im Minus. Ein Grund für die geringen Umsätze war der US-Feiertag Labor Day. Eine Ausnahme machten die Stahlwerte, die teils deutliche Gewinne verbuchten. Sie profitierten von Aussagen beim G20-Gipfel, dass China seine Überkapazitäten in der Stahlproduktion drosseln will.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+