Blockland
Ein Dorf zwischen damals und heute
Blockland: Ein Dorf zwischen damals und heute

Vom Deich beschützt, dahinter die Wümme und zu Füßen das größte zusammenhängende landwirtschaftliche Gebiet Bremens: das Blockland. 3030,4 Hektar misst der Ortsteil, wobei die feuchte Grünfläche den Löwenanteil ausmacht.

 mehr »
Die Geschichte des Blocklandes: Von Gräben und Blöcken
Die Geschichte des Blocklandes
Von Gräben und Blöcken

Anfang des 12. Jahrhunderts teilen Holländer das Land in Gräben und Blöcke ein; eine der zwei Definitionen zur Namensgebung. Eine weitere fußt auf dem plattdeutschen Wort Brookland, was so viel heißt wie Bruchland.

 mehr »
Interview:: „Im Blockland geht es um persönlichen Einsatz“
Interview:
„Im Blockland geht es um persönlichen Einsatz“

Heiner Schumacher ist Ortsamtsleiter des Blocklandes und seit knapp 40 Jahren in der Ortspolitik; mit Ende 20 wurde er in den Beirat gewählt und war dann mehrere Jahre örtliches Beiratsmitglied. Wir sprachen mit ihm über sein „Dorf".

 mehr »
Hof Kaemena: Der  Familienbetrieb
Hof Kaemena
Der Familienbetrieb

Seit 300 Jahren ist der Hof im Familienbesitz, geführt in der neunten Generation und mit einer Fläche, die 72 Hektar Grünland umfasst. Auf einer Deichwarft an der Wümme liegt der Bauernhof, der längst viel mehr ist: Café, Ferienwohnungen, eine ...

 mehr »
Stimmen aus dem Blockland: Was sie mögen – und was eher nicht
Stimmen aus dem Blockland
Was sie mögen – und was eher nicht
Die einen wohnen schon ihr ganzes Leben im Blockland. Andere wiederum sind irgendwann hier hängen geblieben. Vier Blocklander verraten, was sie an ihrem Blockland lieben – und worauf sie im Stadtteil verzichten könnten. mehr »
Mit dem Rad auf Erkundungstour
Oh, wie schön ist das Blockland! 1
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Mit dem Rad auf Erkundungstour: Oh, wie schön  ist das  Blockland!

Es gilt als Naturparadies, als Oase für die Bremer, als Zufluchtsort, um der modernen Welt zu entfliehen – und sich selbst zu entschleunigen. Ein Ziel für Spaziergänger, ein Highlight für Fahrradfahrer und dazu (fast) frei von Autos.

 mehr »
Leserkommentare
monsch am 21.11.2018 17:11
Ist eigentlich ganz einfach. Die Blitzer verdoppeln, ebenso die Geldstrafen und dann ab in die 30 er Zonen und Spielstraßen. Wie sagt man so schön, ...
FlyKilla am 21.11.2018 16:10
Und täglich grüßt das Murmeltier. :-(
Kurier dich gut aus. Wir brauchen dich!
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

14 politische Cartoons
Veranstaltungstipps für Bremen
Amuse Gueule
Kolumne: Amuse Geule
In unserer neuen Essensrubrik testen wir die beliebtesten Restaurants in Bremen und umzu

WESER-Strand heißt das Talk-Format des WESER-KURIER aus dem Cafe Sand. Alle Artikel und Videos dazu finden Sie hier. Außerdem alle Rezepte aus der Kategorie "Durch Dick & Dünn".

Dossier: Rabba regt sich auf

Das Leben ist schön. Aber es bietet auch viele Dinge, über die man sich herrlich aufregen kann. Findet unser Kolumnist Michael Rabba. Und deshalb heißt es bei ihm immer mal wieder: "Rabba regt sich auf". 

Anzeige
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 3 °C / 1 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %