Kliniken in der Krise Es ist höchste Zeit für Hilfe vom Bund

Viele Kliniken sind wirtschaftlich angeschlagen, nun müssen sie auch noch eine Teuerungswelle verkraften. In Bremen und andernorts wird daher vom Bund rasches Handeln gefordert. Zu Recht, meint Jürgen Theiner.
14.09.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Es ist höchste Zeit für Hilfe vom Bund
Von Jürgen Theiner

Bremens Kliniken stehen finanziell am Abgrund. Diese Nachricht wird mancher mit Schulterzucken quittieren, sind doch schlechte Nachrichten aus diesem Sektor nichts Ungewöhnliches. Doch die aktuelle Krise hat eine andere Qualität. Deutschlandweit sind viele Kliniken durch die Folgen der Corona-Krise wirtschaftlich ausgezehrt, die Mehrheit schreibt rote Zahlen. Und nun rollt auf eine solche Krankenhauslandschaft eine Kostenlawine zu. Bei Medizinprodukten und Energie verzeichnen die Kliniken zwei- oder dreistellige Teuerungsraten, können die Mehrausgaben aber nicht weiterreichen. Man muss kein Ökonom sein, um zu ahnen, wie das ausgeht.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren