Umfrage vor der Bürgerschaftswahl 2019

So (un-)zufrieden sind die Bremer mit ihren Politikern

Eine Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des WESER-KURIER zeigt, wie zufrieden die Bremer mit der Arbeit ihrer Politiker sind. Die Spitzenkandidaten der Parteien schneiden eher mäßig ab.
11.02.2019, 22:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
So (un-)zufrieden sind die Bremer mit ihren Politikern
Von Alice Echtermann

Eine Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des WESER-KURIER zeigt, wie zufrieden die Bremer mit der Arbeit ihrer Politiker sind (Stand: Februar 2019). Die Spitzenkandidaten der Parteien für die Bürgerschaftswahl am 26. Mai schneiden eher mäßig ab.

Die Unzufriedenheit mit den Themenfeldern Bildung und Verkehrspolitik schlagen sich auch in den Ergebnissen von Claudia Bogedan (SPD) und Joachim Lohse (Grüne) nieder. Insgesamt wurden Daten für 16 Politiker abgefragt. Verglichen werden die Werte mit den Ergebnissen einer ähnlichen Umfrage im April 2018.

Die Angaben in den folgenden Diagrammen setzen sich wie folgt zusammen:

  • Zufrieden = "sehr zufrieden" und "zufrieden"
  • Nicht zufrieden = "weniger zufrieden" und "gar nicht zufrieden"
  • Keine Beurteilung = "kenne ich nicht" / "kann ich nicht beurteilen" / "weiß nicht" / "keine Angabe"

(Die Zahlen der Umfrage, für die 1000 Bürger telefonisch interviewt wurden, stellen eine Annäherung dar. Die Schwankung kann zwischen 1,4 und 3,1 Prozentpunkten liegen, obwohl es sich um eine repräsentative Studie handelt.)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren