Maritime Woche So schön war das Lichterfest auf der Weser

Mit Musik, moderner Forschung und besonderen Schiffen zeigt die "Maritime Woche" Bremens besonderen Bezug zum Meer. Stimmungsvoller Höhepunkt am Sonnabend: 100 beleuchtete Schiffe, die über die Weser fuhren.
24.09.2022, 20:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
So schön war das Lichterfest auf der Weser
Von Björn Struß

Mit über 100 beleuchteten Sportbooten hat die "Maritime Woche" am Sonnabend gezeigt, dass Bremen und die Schifffahrt eine besondere Beziehung verbinden. An der Schlachte und auf den Brücken trotzten zahlreiche Besucher dem regnerischen Wetter und sahen sich das Schauspiel auf der Weser an. Die Boote starteten gegen 19.30 Uhr, als die Dunkelheit einsetzte. Auch am Sonntag startet gegen 15 Uhr wieder eine Schiffsparade. Dann aber in kleinerem Umfang und voraussichtlich bei sonnigem Wetter. Die von der City-Initiative veranstaltete 13. Auflage der Maritimen Woche steht in diesem Jahr im Zusammenhang mit dem Deutschen Schifffahrtstag, der vom 29. September bis 3. Oktober erstmals wieder in Bremen und Bremerhaven stattfindet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren