Anzeige

Anzeige - Opti-Wohnwelt in der Innenstadt Kaufhaus wird Wohnkaufhaus

Von vielen BremerInnen mit Spannung erwartet, ist es nun ab dem 31. März soweit: Opti-Wohnwelt eröffnet im ehemaligen Kaufhof-Gebäude in der Papenstraße sein erstes City-Wohnkaufhaus.
28.03.2022, 12:16
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Annika Häfermann

Hinter der markanten Kachelfassade aus den Siebzigern präsentiert der Einrichtungsspezialist dann Markenmöbel, Küchen und Wohntrends auf vier Etagen und wird so zu einem neuen Shoppingmagnet für Bremens Innenstadt.

Der lange Teil-Leerstand der Kaufhofimmobilie mitten im Herzen von Bremens Einkaufsmeile hat ein Ende. Das ehemalige Kaufhaus wird zu einem Wohnkaufhaus. Hinter der innovativen Geschäftsidee steht das nordbayerische Familienunternehmen Opti-Wohnwelt, das in Bremen erst unlängst mit der Übernahme von Möbel Schulenburg am Weserpark für Gesprächsstoff gesorgt hat und in Schiffdorf-Spaden bei Bremerhaven schon seit Jahren präsent ist. Mit der Eröffnung des ersten City-Wohn-kaufhauses mitten in Bremen geht das Unternehmen ganz neue Wege – nämlich weg vom Möbelhaus auf der grünen Wiese, hinein in die Innenstadt.

„Die vakante Kaufhofimmobilie und die Lage mitten im Herzen der Hansestadt haben uns sofort interessiert“, sagt Oliver Föst, einer der Geschäftsführer des familiengeführten Unternehmens.

„Vor unserem geistigen Auge entstand sofort ein Wohnkaufhaus der völlig neuen Art. Mit urbanen, bezahlbaren Einrichtungstrends, aber auch vielen exklusiven Marken, die man nicht an jeder Ecke findet. Und natürlich auch mit Küchen für jeden Anspruch und jedes Budget.“ Was Oliver Föst mit exklusiven Marken und Wohntrends meint, kann man ab sofort auf vier völlig neu und modern gestalteten Etagen im neuen Opti-Wohnwelt-Cityhaus entdecken. JOOP!, Schöner Wohnen, MONDO, JAB Anstoetz – das sind nur einige der klangvollen Namen, die bei Opti-Wohnwelt auf alle warten, die Einrichtungsideen suchen und dabei nichts „von der Stange“ kaufen wollen. Das Bummeln durch das neue City-Wohnkaufhaus macht richtig Spaß. Denn die Einrichtungsideen sind kreativ in Szene gesetzt und immer wieder trifft man auf überraschende Wohnbilder, die als Inspiration für das eigene Zuhause dienen. Dabei bietet Opti-Wohnwelt bewusst auch Ideen für kleine Wohnungen an. „Wenn man sich für ein Wohnkaufhaus mitten in der Stadt entscheidet, muss man auch Wohnideen zeigen, die sich an den urbanen Lebensumständen orientieren. Und wer hat schon einen Tanzsaal als Wohnzimmer“, sagt Christine Föst, die als Einkaufschefin für die Zusammenstellung des Sortiments verantwortlich zeichnet. Neben den Möbeln gibt es natürlich auch alles, was einer Wohnung erst die individuelle Note gibt: Vorhänge, Teppiche, Dekoartikel, Bilder, Glas und Porzellan, Haushaltswaren und Kochgeschirr. Für das Schlafzimmer gibt es im 2. OG gleich eine ganze Abteilung rund um den gesunden Schlaf mit Matratzen, Bettwäsche und Bettwaren. Ein „Highlight“ im wahrsten Sinne des Wortes ist die Leuchtenabteilung „funkelhaus“, die Besucher mit einer Riesenauswahl an Leuchten und Lichtideen empfängt. In die Neugestaltung der Immobilie hat das mehrfach für Innovation und hohe Servicestandards ausgezeichnete Familienunternehmen einen 7-stelligen Betrag investiert.

Nicht nur Bodenbeläge und Decken wurden komplett erneuert, auch die gesamte Beleuchtung, wurde auf energiesparende LED-Technik umgestellt. Überhaupt liegt der Nachhaltigkeitsaspekt dem Unternehmen sehr am Herzen. „Gerade bei der Auswahl unserer Möbelmarken achten wir zunehmend darauf, wie und unter welchen Bedingungen produziert wird“, betont Oliver Föst. „Ein gutes Beispiel ist unser Herstellerpartner Hartmann, der hochwertige Wohnzimmer und Schlafraumkonzepte besonders ressourcenschonend und mit Wiederaufforstungsprogrammen produziert“.

Zwar ist das neue Einrichtungshaus dank des bestehenden Parkhauses auch für Autofahrer weiterhin gut zu erreichen. Als City-Wohnkaufhaus richtet sich aber der Fokus naturgemäß auf die „Laufkundschaft“, die hier zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs ist. Daher bietet Opti-Wohnwelt auch einen günstigen – und während der Eröffnungstage sogar kostenlosen - Lieferservice an. Dieser Service und eine Reihe weiterer Vorteilsaktionen, die übrigens auch am Weserpark und in Schiffdorf-Spaden gelten, machen die Entdeckungsreise durch das neue Bremer Wohnkaufhaus noch attraktiver.

Gemeinsam mit dem Unternehmen Saturn, das weiterhin seine Technikangebote im 3. und 4. OG anbietet, freut sich auch der Immobilienbetreiber DIC über das neue Leben hinter der berühmten Kaufhoffassade. Die Eröffnung wird groß gefeiert ab dem 31. März. Neben vielen attraktiven Eröffnungsangeboten, gibt es auch etwas zu gewinnen: Opti-Wohnwelt verlost als Team11-Partner des SV Werder Bremen 50 x 2 Sitzplatzkarten für eines der nächsten grün-weißen Heimspiele. Dazu passt auch der neue Werder-Fanshop gleich im Erdgeschoss. Noch ein Grund mehr, das neue Opti-Wohnwelt-Cityhaus des Öfteren anzusteuern.

Über den neuen Shoppingmagneten in der Bremer Innenstadt zeigt man sich natürlich auch seitens der Politik und des übrigen Innenstadthandels sehr erfreut. Nun liegt es an den Kunden aus Bremen und umzu, nach Herzens Lust Möbel, Küchen und Wohnideen auszusuchen, das neue Wohnkaufhaus und damit auch die umliegenden Einkaufsstraßen mit Frequenz und Leben zu füllen. 

Mehr vom Wohnkaufhaus Opti-Wohnwelt in der Bremer Innenstadt finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren