Mit abgebrochener Glasflasche Raubüberfall auf Tankstelle in Bremen-Osterholz

In Bremen-Osterholz ist es am Sonntagmorgen zu einem Überfall auf eine Tankstelle gekommen. Der Täter bedrohte einen Mitarbeiter, raubte Tabakwaren und flüchtete anschließend. Die Polizei sucht Zeugen.
13.11.2022, 12:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mib

Der Raubüberfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 5:25 Uhr am frühen Sonntagmorgen. Demnach betrat der Täter die Tankstelle in der Osterholzer Heerstraße mit einer abgebrochenen Bierflasche in der Hand und bedrohte damit den 27-jährigen Mitarbeiter. Der Täter versuchte anschließend, die Kasse zu öffnen, was ihm nicht gelang. Er griff nach mehreren Schachteln Zigaretten und flüchtete. Der Mitarbeiter der Tankstelle blieb unverletzt. 

Der Täter wird als circa 30 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß beschrieben. Zudem soll er dunkelblonde Haare haben und zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jacke mit Kapuze der Marke Wellensteyn (mit gelbem Logo auf dem Rücken), eine rosa Jogginghose und eine blaue Einwegmaske getragen haben.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich unter der Telefonnummer 0421-362 3888 bei der Polizei melden.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+