Lothar Vennemann ist gestorben Beliebter Pirat und Weihnachtsmann

Er war vielen Nordbremern als Captain Säbelzahn bekannt. Als Pirat trat er fast 20 Jahre lang beim Festival Maritim auf. Noch länger verkörperte Lothar Vennemann den Weihnachtsmann. Er verstarb am 19. März.
31.03.2021, 15:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Beliebter Pirat und Weihnachtsmann
Von Julia Ladebeck

Vegesack. Es gab zwei Rollen, in denen Lothar Vennemann voll aufgegangen ist: als Pirat Captain Säbelzahn und als Weihnachtsmann. In beiden machte er vor allem Kindern Freude; er begeisterte sie mit seinem Rauschebart, seiner freundlichen Art und spannenden Geschichten. Am 19. März ist Lothar Vennemann im Alter von 78 Jahren gestorben.

Fritz Rapp, der beim Vegesack Marketing für das Tourismusmanagement und die Organisation des Festivals Maritim zuständig ist, hat fast 20 Jahre lang eng mit Lothar Vennemann zusammengearbeitet, denn in seiner Rolle als Pirat wurde er Anfang der 2000er-Jahre zum Gesicht des überregional bekannten Sea-Music-Festivals. „Wir sind zusammen zur Tourismus-Messe ITB in Berlin gefahren, wo wir für Vegesack und das Festival geworben haben“, erzählt Rapp. Bewegt erinnert er sich, wie die Kinder auf Vennemann reagierten. „Sie waren fasziniert. Das kam daher, weil er sich nicht verstellen musste. Er identifizierte sich mit den Rollen.“

Zu seinen Auftritten als Weihnachtsmann kam Vennemann, weil er zuvor im „Statt-Theater Vegesack“ gespielt hatte. Besonders gerne für Kinder und zur Weihnachtszeit, wie er einst in einem Interview mit unserer Zeitung verriet. Daraufhin sprachen ihn die Marktleute in Vegesack an, ob er nicht als Weihnachtsmann auftreten könnte. Mehr als 25 Jahre war er als Weihnachtsmann in der Region unterwegs, trat in der Vorweihnachtszeit an zahlreichen Orten auf und besuchte an den Heiligabenden ungezählte Familien.

Schließlich kam seine Rolle als Pirat hinzu. Als Captain Säbelzahn verlieh er Piratenpatente an kleine Festival-Besucher, rezitierte Gedichte von Ringelnatz und war auch den Musikgruppen aus dem In- und Ausland als fester Bestandteil des Festivals gut bekannt. „Es war sehr traurig, als er mir irgendwann gesagt hat, dass er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auftreten kann“, sagt Fritz Rapp. „Er wird uns und ganz Vegesack fehlen.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+