Bis zu 2.000 neue Arbeitsplätze

Amazon nimmt Logistikzentrum in Achim in Betrieb

Am Montag startete im neuen Amazon-Logistikzentrum in Achim der Betrieb. Bis zu 2.000 Arbeitsplätze entstehen dort neu. Rund um das Zentrum mussten die Straßen für den Lieferverkehr ausgebaut werden.
18.05.2021, 10:45
Zur Merkliste
Von Christian Walter

Der Online-Versandhändler Amazon hat am Montagmorgen sein neues Logistikzentrum in Achim in Betrieb genommen. Zunächst arbeiten dort 700 Mitarbeiter, bald sollen es 2.000 sein. Damit wird Amazon bald der größte Arbeitgeber in Achim und der Region sein. Die Logistikzentren des US-Konzerns sind die Orte, an denen Waren gelagert und die Pakete gepackt werden. Die Bauzeit für das rund 46.000 Quadratmeter große Logistikzentrum direkt an der A27-Anschlussstelle Achim-Ost betrug nur etwas mehr als ein Jahr. Im Zuge der Ansiedlung mussten zudem die umliegenden Straßen einschließlich der Zu- und Abfahrten der Autobahn für das zu erwartende erhöhte Verkehrsaufkommen durch die Liefer-Lkw ausgebaut werden. Im Inneren der Anlage kommen Waren von Händlern und Produzenten an, werden sortiert, mit Hilfe von Roboterwagen gelagert und nach Kundenbestellung wieder verschickt, zunächst an die kleineren Verteilzentren, bevor sie dann zu den Kunden kommen. Wir waren beim Versand der ersten Pakete dabei.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren