Kommentar zum Geburtenrückgang Überraschung

In mehreren EU-Staaten wurden seit Beginn der Corona-Pandemie weniger Babys geboren. Zahlen aus Deutschland allerdings belegen das Gegenteil. Über die Gründe darf spekuliert werden, meint Hans-Ulrich Brandt.
09.07.2021, 21:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Überraschung
Von Hans-Ulrich Brandt

Die Corona-Krise war zu ihren schlimmsten Zeiten geprägt durch monatelange Lockdowns. Das öffentliche Leben kam zum Erliegen, selbst gearbeitet wurde in großem Umfang von zu Hause aus. Die Welt schrumpfte zusammen zu einem Mikrokosmos – alles spielte sich in der eigenen Wohnung, dem eigenen Haus ab. Familienleben rund um die Uhr. Und sofort schossen Spekulationen ins Kraut, darüber nämlich, dass eine Folgeerscheinung der Pandemie ganz sicher ein Anstieg der Geburtenrate sein werde.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren