Psychische Erkrankung Aktionswoche Sucht startet

Die Abhängigkeit von Alkohol, Drogen, Medien und Medikamenten ist eine weit verbreitete psychische Erkrankung. Die Aktionswoche Sucht bietet bis 22. Mai viele öffentliche kostenlose Termine zum Thema.
13.05.2022, 17:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Aktionswoche Sucht startet
Von Ulrike Troue

Vom 14. bis zum 22. Mai läuft in Bremen und Bremerhaven die Aktionswoche Sucht, die von der Bremischen Landesstelle für Suchtfragen (Brels) organisiert wird. Dabei werden in verschiedenen kostenfreien, öffentlichen Veranstaltungen das Thema Sucht und der verantwortungsvolle Umgang mit Suchtmitteln und Verhaltensweisen mit Suchtpotenzial aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Es gibt Vorträge, Workshops, auch einen Familienzirkus, und Interessierte und Betroffene können Selbsthilfeangebote sowie Beratungsstellen kennenlernen.

Sucht gehört der Brels zufolge zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Die Abhängigkeit von Suchtmitteln oder eine Verhaltenssucht verändert nicht nur das Leben der Betroffenen, sondern trifft auch Familienangehörige und andere nahestehenden Menschen dramatisch und nachhaltig.

Ins Programm ist ein Fachtag am Mittwoch, 18. Mai, in der Stadtbibliothek Bremen zum Thema Herausforderungen und Veränderungen in der
Suchthilfe eingebunden. Während des gesamten Aktionszeitraums wird die Ausstellung "Rettungsleine – Suchtberatung wirkt" im Foyerfenster der Caritas,  Georg-Gröning-Straße 55, präsentiert. Außerdem gibt es am Sonnabend, 21. Mai, von 10 bis 13 Uhr einen Markt der Möglichkeiten außerhalb des Marktgeländes an der Berliner Freiheit in der Neuen Vahr.

Die Veranstaltungen finden parallel zur bundesweit stattfindenden Aktionswoche Alkohol der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen statt. Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz und die Kooperationsgemeinschaft Selbsthilfeförderung der GKV im Lande Bremen unterstützen die Präventionskampagne. Das ganze Veranstaltungsprogramm steht online unter www.brels.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+