Mit Faakmarwin und Gestört aber geil

Breminale gibt weitere Bands bekannt

Die Macher der Breminale haben weitere Bands bekannt gegeben, die beim Kulturfestival am Osterdeich vom 3. bis 7. Juli auftreten werden. Darunter: Faakmarwin und Gestört aber geil.
15.05.2019, 13:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Erst wenige Wochen ist es her, dass die Macher der Breminale die ersten zehn Bands für das Kulturfestival am Osterdeich bekannt gegeben haben. Nun kommen weitere hinzu. Auf der Facebook-Seite der Breminale wurde das Programm für das Bremen-Vier-Zelt veröffentlicht: Darunter sind die Bremer Band Faakmarwin, der dänische Popsänger Christopher und das Erfurter DJ-Duo Gestört aber geil. Nico Wendel von dem Duo hat bereits Anfang des Jahres die Bremer Sixdays angeschossen.

Auch Teile des Programms für das Bremen-Eins-Zelt haben die Macher bereits veröffentlicht. Am Donnerstag, 4. Juli, treten dort Muriel Colleen, Parcours, Strand Child, Berlin Syndrome und Lion O. King auf. Das komplette Programm soll Ende Mai festehen, heißt es auf der Breminale-Facebook-Seite.

Lesen Sie auch

Alle Bands im Überblick: Orkesta Mendoza, Joco, Fatcat, Hollydays, Erotik Toy Records, Gheist, World Brain, Acht Eimer Hühnerherzen, Fox Stevenson, Shirley Holmes, Theatre du pain und Elephants on Tape, Muriel Colleen, Strand Child, Parcours, Berlin Syndrome, Lion O. King, Faakmarwin, Gestört aber geil und Christopher. (jfj)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+