Zielmarke für Bremen erreicht

Schaefer will 50.000 Carsharing-Nutzer

20.000 Menschen nutzen in der Stadt Carsharing und entlasten den Straßenraum einer Rechnung des Verkehrsressorts zufolge um 6000 Autos. Jetzt werden neue Ziele gesteckt.
14.05.2021, 11:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schaefer will 50.000 Carsharing-Nutzer
Von Michael Brandt
Schaefer will 50.000 Carsharing-Nutzer

Bettina Dannheim, Geschäftsführerin von Cambio, steigt aus einem der Fahrzeuge des Anbieters. In Bremen sind drei Anbieter aktiv.

Christina Kuhaupt

Rund 20.000 Bremerinnen und Bremer nutzen nach Angaben der Verkehrssenatorin Carsharing. Das Ressort von Senatorin Maike Schaefer (Grüne) geht davon aus, dass rund ein Drittel der Carsharing-Nutzer ihr Auto abgeschafft beziehungsweise keines angeschafft haben. Schaefer sagt deshalb: "Ohne Carsharing hätten wir über 6.000 Autos mehr auf den Bremer Straßen." Aneinandergereiht seien dies über 30 Kilometer Straßenraum, eine Schlange, so weit wie vom Bremer Marktplatz bis nach Worpswede.

2009 hatte der Senat einen Aktionsplan beschlossen. Inhalt war, den Zielwert von 20.000 Carsharing-Nutzern in Bremen zu erreichen. Das Mobilitätsressort erinnert außerdem daran: Bremen war mit seiner Carsharing-Strategie von einer internationalen Jury als Beispiel für die Weltausstellung 2010 in Shanghai ausgewählt worden. Gab es 2009 erst drei sogenannte Mobilpunkte mit 14 Autos, stehen inzwischen rund 400 Fahrzeuge an über 125 Stationen im Stadtgebiet zur Verfügung.

In Bremen sind nach Aussage der Behörde drei Carsharing-Anbieter aktiv: Neben Cambio ist dies Flinkster (Deutschen Bahn) und Personal Mobility Center (PMC) in der Nachfolge des norwegischen Anbieters Move About. Mit PMC arbeitet die Stadt Bremen in einem im europäischen Forschungsprojekt zusammen.

Senatorin Maike Schaefer nennt in einer Mitteilung neue Zielvorgaben: "Für 2030 wünsche ich mir, dass wir dann mindestens 50.000 Carsharing-Nutzerinnen und -Nutzer in Bremen haben." Und die Fahrzeuge sollten dann ihrer Meinung nach allesamt mit E-Antrieb unterwegs sein.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+