Sechs Verhaftungen

Drogen-Razzia in der Region

Die Polizei durchsucht 15 Häuser und Wohnungen in Bremerhaven, Bremen und Niedersachsen. Spezialeinheiten aus anderen Bundesländern unterstützen die Bremer Einsatzkräfte.
04.02.2021, 06:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Drogen-Razzia in der Region
Von Anna Zacharias
Drogen-Razzia in der Region

Die Polizei war am Donnerstagmorgen in Bremen und Niedersachsen im Einsatz, unter anderem hier in der Humboldtstraße im Bremer Viertel.

Christian Butt

Mehrere Hundert Polizisten waren am Donnerstagmorgen ab 6 Uhr in Bremerhaven, Niedersachsen und Bremen bei einer Drogen-Razzia im Einsatz. Nach Informationen der Polizei wurden mehr als 15 Objekte durchsucht, unter anderem auch im Bremer Viertel. Die Ermittler beschlagnahmten bisher Waffen, hochwertige Autos und mehrere Kilogramm Drogen. Sechs Beschuldigte wurden angetroffen und verhaftet. Die Verdächtigen sollen aus Bremen und Bremerhaven stammen, Einzelheiten nannte die Polizei zunächst nicht.

Wie die Polizei berichtet, warf ein Mann beim Erblicken der Einsatzkräfte drei Kilogramm Drogen aus dem Fenster. Die Ermittler fanden zudem in seiner Wohnung weitere zwei Kilo Marihuana. Insgesamt wurden Waffen, Munition, mehrere Autos, darunter ein Porsche Cayenne und ein Volvo XC60 und diverse E-Bikes beschlagnahmt. Bei dem Einsatz unterstützen auch Spezialeinheiten aus anderen Bundesländern die Bremer.

Lesen Sie auch

Hintergrund sind den Angaben zufolge fünf umfangreiche Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Bremen. Im Fokus steht der Verdacht des Schmuggels und Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und Waffen sowie Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Die Ermittlungen richten sich gegen mehrere in Bremen und Bremerhaven wohnende Menschen.

Mit der Razzia sollen Vermögenswerten zur Vollziehung von Vermögensarresten in Höhe von mehr als zwei Millionen Euro beschlagnahmt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+