Lebensmittel-Branche Eine Küche für Bremer Start-ups

In der ÖVB-Arena hat am Mittwoch Bremens erster Food Hub eröffnet. Junge Start-ups aus der Lebensmittelbranche können nun in einer Gewerbeküche ihre Rezepte und Produkte weiterentwickeln.
24.11.2021, 17:40
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Eine Küche für Bremer Start-ups
Von Hannah Krug

Ein Food Hub für Bremen. In der neuen Hanse Kitchen können von nun an regionale Start-ups an zwei Standorten ihre Ideen weiterentwickeln, Produkte herstellen und am Marketing feilen. Bei der Eröffnung im Restaurant Beck'stage in der ÖVB-Arena erklärt Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, am Mittwoch, was sich hinter dem aus den USA stammenden Begriff verbirgt: "Ein Zentrum, das eine Infrastruktur zur Produktion, Lagerung und Vermarktung von innovativen Ideen in der Nahrungsmittelbranche schafft."

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren