Bremer Grüne

Kappert-Gonther als Direktkandidatin für Bundestagswahl bestätigt

Kirsten Kappert-Gonther gilt nun offiziell als Direktkandidatin für den Wahlkreis Bremen I bei der Bundestagswahl im September. Das hat die Briefwahl ergeben, deren Ergebnis am Donnerstag bekannt gegeben wurde.
08.04.2021, 15:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kappert-Gonther als Direktkandidatin für Bundestagswahl bestätigt
Von Jean-Pierre Fellmer

Die Bremer Grüne haben in der Briefwahl Kirsten Kappert-Gonther als Direktkandidatin bestätigt. Sie wird im September für den Wahlkreis 54 bei der Bundestagswahl antreten. Der Wahlkreis Bremen I (Wahlkreis 54) umfasst den östlichen teil der Stadtgemeinde Bremen und somit unter anderem die Stadtteile Mitte, Neustadt, Schwachhausen, Huchting, Oberneuland und die Vahr.

Insgesamt erhielt Kappert-Gonther 234 Stimmen, 13 Mal stimmten die Grünen für nein, es gab neun Enthaltungen. Nominiert wurde die gebürtige Marburgerin vor einem Monat am 8. März.

Lesen Sie auch

In ihrer Vorstellungsrede ging die Direktkandidatin unter anderem auf die Corona-Pandemie ein. Sie dankte den Parteikolleginnen und -kollegen und kündigte an: „Wir werden einen Wahlkampf machen, der klar für Klima, für Gesundheit, Umwelt und Gerechtigkeit ist.“

Die Auszählung für den Wahlkreis 55, Bremen II - Bremerhaven, stehe noch aus - das Ergebnis werde laut Pressestelle der Grünen kurzfristig bekannt gegeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+