Podcast „FreiRaum“ mit Florian Freistetter Bis zu den Sternen

Florian Freistetter ist Astronom und Wissenschaftsblogger. Im Freiraum-Podcast spricht er über seine Liebe zur Astronomie, das Schreiben von Büchern und wie schlecht er in Mathematik war.
17.06.2020, 11:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bis zu den Sternen
Von Jan-Felix Jasch

Einen Asteroiden abschleppen, um eines Tages die Erde zu verlassen? Warum das die Zukunft der Menschheit ist, erklärt der Astronomen und Wissenschafts-Blogger Florian Freistetter in der zwölften Folge des Podcasts „FreiRaum“. Freistetter ist nicht nur Wissenschaftler, sondern erklärt seine Forschung auch im Blog "Astrodicticum Simplex“ und seinem Podcast Sternengeschichten.

Im Podcast „FreiRaum“, einer Gemeinschaftsproduktion vom Bremer Presse-Club, Bremen Zwei und dem WESER-KURIER, spricht Freistetter über die Astronomie in 20 Jahren, Pseudowissenschaften wie Astrologie, über Österreicher und Deutsche, das Schreiben von Büchern und wie er trotz mieser Noten in Mathematik Astronom geworden ist.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+