Impfdurchbrüche Covid-Infektionen bei Geimpften selten

Trotz doppelter Impfung mit Corona infiziert? Das kommt äußerst selten vor, wie jetzt Zahlen aus Bremen und Niedersachsen belegen. Zudem sind die Krankheitsverläufe wegen der Impfung mild.
06.08.2021, 20:54
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Covid-Infektionen bei Geimpften selten
Von Joerg Helge Wagner

In Bremen hat es seit Jahresbeginn 88 sogenannte Impfdurchbrüche gegeben. Dabei handelt es sich um Fälle, bei denen sich Personen mit dem Coronavirus infiziert haben, nachdem sie vollständig geimpft waren. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde war besonders die Gruppe der 20- bis 39-Jährigen mit 39 Fällen betroffen. Sowohl in Bremen als auch in Niedersachsen ist der Anteil von Infizierten unter den insgesamt Geimpften sehr niedrig.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren