Traditionsveranstaltung in Bremen Rekordspendensumme bei Eiswettfest

Beim diesjährigen Eiswettfest im Bremer Congress Centrum ist eine Rekordspendensumme gesammelt worden. Das Geld kommt der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zugute.
19.01.2020, 08:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Beim Eiswettfest werden traditionell Spenden für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gesammelt. Vorläufiges Ergebnis der Sammlung an diesem Sonnabend im Congress Centrum: 482.242 Euro - eine neue Rekordsumme.

Das Geld soll, wie es hieß, für einen der beiden Schiffsmotoren des neuen DGzRS-Rettungskreuzers verwandt werden. Es handelt sich um ein Schiff der 28-Meter-Klasse, das Ende 2020 in Grömitz stationiert werden soll. (ell)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+